Veranstaltungen

Wein und Kultur im Haus Waldfrieden (nur 5 Minuten Fußweg vom Hotel Bellevue entfernt)

Seit vielen Jahren ist Haus Waldfrieden Hort und Brutstätte vielfältiger kultureller Ereignisse. Auch das diesjährige Programm bietet wieder spannende Rock- und Blueskonzerte, gepflegte Klassik und komische Lesungen.
Kurz Entschlossene finden abends fast immer noch ein Plätzchen, zur besseren Planung wird aber um rechtzeitige Anmeldung gebeten. Die Plätze werden dann gerne reserviert.
Ich freue mich auf Ihren Besuch und verbleibe mit freundlichen Grüßen,
Ulrich Stein
VERANSTALTUNGEN 2017
(Beginn, sofern nicht anders angegeben, 21 Uhr)

15. 04. Erziehung des Scherzens- Nachhilfe für Fortgeschrittene

Thomas Gsella, Hans Zippert und Pit Knorr – wer sitzenbleibt, hat mehr davon. Eine Sonderschul – Lesung in Chemie, Wahnsinn, Atomphysik, Scherzkunde und unsozialem Verhalten. Weiterbildung auf dem Vierten Bildungsweg mit schwarzer Humorpädagogik bis zum Abwinken.
Der WDR zeichnet auf. Bitte unbedingt voranmelden!

29. 04. JOOT AVJEHANGE – Rhing frei zur zweiten Runde

RHINGDÖCHTER Elke Schlimbach und Ruth Schiffer singen kölsche Leeder und Leeder op Kölsch. Zu den Hits der ersten Saison gibt es neue Einsichten und Ausblicke rund um Drama, Liebe und den ganz normalen Wahnsinn. Mit Frank Hocker / Gitarre, Pete Haaser / Akk & Keyboard, Thomas Falke / Kontrabass.

20. 05. TIEFKÖLSCH UND HOCHDEUTSCH – Lesung in zwei Sprachen

Gerd Köster liest Geschichten und Gedichte von Gernhardt / Eilert / Knorr bis Willi Ostermann. Tragikomische, zornig zotige und vornehm bescheidene Alltagshelden führen uns aus dem alten Kölner „Unter Krahnenbäumen“ über Südfrankreich und Irland auf (fast) alle Inseln dieser Welt.

27. 05. SCHWEIN GEHABT – Brehms Tierleben & tierische Songs

Ruth Schiffer / Lesung, Gesang und Pete Haaser / Akkordeon auf Expedition ins Tierreich. Keine Regung, die Brehm nicht auch einem Affen, Maulwurf oder Mistkäfer zutraute; seine Charakterstudien der Tiere sind umfassend, rasend komisch und eine liebevolle Verbeugung vor der Tatsache, dass wir nicht allein sind auf dem Planeten.

03. 06. KLAUS MAGES & MISCHUNG IMPOSSIBLE – Cover Performance

Klaus Mages (Trio Rio, Rainbirds, Köster, Engel) singt, spielt und bearbeitet diverse Perkussionsgerätschaften mit gleicher Inbrunst wie Pop und Blues Gassenhauer der letzten Dekaden. Willig zur Hand bzw. Lippen gehen ihm dabei Ralph Grottian / Voc., Harp und Rüdiger Hasse / Gitarre.

24. 06. ALPACA SOCIAL CLUB – Musikalische Abenteuerreise

Zugvögel Craig Denham / Akkordeon, Gesang und Jon Sanders / Gitarre, Gesang beziehen herzlichst willkommen ihr moselanisches Sommerquartier. Im Gepäck haben sie Weltmusik mit Herz und Seele, neue Entdeckungen und alte Schätzchen und eine brandneue CD, unser Flügel ist auch mit drauf!

01. 07. WEINE SCHMECKEN UND HÖREN – Weinprobe mit Musik

Winzer Ulli Stein und die fabulösen Alpacas (s. o.) haben angerichtet: voll tönige Weine zu wohl schmeckenden Klängen und umgekehrt. Serviert mit spannenden Infos rund um Wein und legendären Moselgeschichten.
Die Platzzahl ist begrenzt, bitte voranmelden!

08. 07. HAT DICH DIE LIEBE BERÜHRT – Nächtliche Lieder ohne Worte

Anna Pehlken / Sopran und Stefan Irmer / Klavier präsentieren polnische Volkslieder und russische Romanzen, nostalgische Jazz- und Tangoklänge und leuchtenden Klangzauber spätromantischer Klavierlieder, mit Kompositionen u.a. von Gershwin, Rachmaninov, Chopin, Field, Szymanowski und Piazzolla.

26. 08. MING DRÄUM – Noch mehr kölsche Lieder

Diesmal vom jüngsten der Brings Brüder, dem Singer / Songwriter Benjamin Brings / Gitarre, Percussion, Gesang, Benjamin Hantke / Piano, Pete Haaser / Akkordeon. Nicht allzu überraschend gibt es vertonte Lyrik in kölschem Dialekt. Immer kumme loosse, wir freuen uns auf neue Töne im Waldfrieden.

16. 09. ZWITSCHERBILANZ – Alkohol: nichts ist besser

Mehrstimmiges Lallen landet an steilen Lagen. Schiefer. Denn, wer an der Ahr war und weiß, dass er an der Ahr war, der war nicht an der Ahr. Das liegt Nahe. Noch näher liegt Mosel. Ein Abend für Antiabstinenzler von und mit Buddy Sacher / Gitarre & Peter Wilmanns / Sax, Klarinette. Prost!

22. – 24. 09. WALDFRIEDEN SPECIAL – REST OF

Gerd Köster & Frank Hocker mit Helmut Krumminga / Git., Pete Haaser / Akk. / Keys, Buddy Sacher /Git., Thomas Falke / Bass und Gerd Sagemüller / Drums. Beliebte Melodien von der Resterampe………. es steht zu fürchten, es wird wieder unvergesslich.
Bitte unbedingt voranmelden! (23. bereits ausverkauft, 24. Beginn 20.00! )